13.03.2016: Naiditsch - Smerdon 0-1 (BL 2015-16[11], Germany)PGN-Datei herunterladen
Matthias Krallmann

 

1. c4 e5 2. Sc3 Sf6 3. g3 d5 4. cxd5 Sxd5 5. Lg2 Sb6 6. e3 c5 7. Sge2 Sc6 8. O-O Le7 9. f4 O-O 10. b3 f6 innovativ Diagramm # Dieser natürliche Zug, der das schwarze Zentrum behauptet, ist anscheinend bisher noch nicht gespielt worden. Auf jeden Fall bringt dieser Zug Naiditsch aus dem Konzept, denn er agiert in der Folge recht gekünstelt.

11. La3 11. ... Le6 12. Se4 Sb4 13. f5 Damit verabschiedet sich Weiß endgültig von dem Plan gegen einen schwarzen Einzelbauern auf e5 zu spielen und setzt auf die Karte Königsangriff. Lf7 14. Lxb4 cxb4 15. g4 a5 16. S2g3 a4 Das schwarze Spiel am Damenflügel hat sich viel schneller realisiert als das weiße am Königsflügel. 17. Tb1 axb3 18. axb3 Kh8 19. h4 Ta3 20. g5 Naiditsch packt bereits die Brechstange aus. Das ist kein gutes Zeichen für die weiße Spielanlage. fxg5 21. hxg5 Lxg5 22. Dg4 Lf6 ?! 23. Sxf6 gxf6 24. Dxb4 Ta2 Gemäß seinem Naturell gibt David lieber den gewonnenen Bauern zurück und erhält sich dafür seine aktiven Figuren. 25. Tf2 Tg8 26. Dh4 Sd7 27. Se4 Ld5 28. Tc1 Weiß steht etwas schlechter und opfert erneut einen Bauern um die Initiative zu erlangen. Doch objektiv betrachtet bringt auch dieses Bauernopfer wenig. Lxb3 29. Kh2 Ta4 30. Lf3 Ld5 31. d3 b6 32. Td1 ?! 32. ... Sc5 ! bereitet die spätere Kombination unauffällig vor. 33. Tb2 Lxe4 34. dxe4 Df8 Diagramm # 35. Txb6 ?? Naiditsch tappt in die ausgelegte Falle. 35. ... Sxe4 ! Sehr schön! Anscheinend hat Weiß zumindest eines der beiden möglichen Mattbilder übersehen. 36. Lg2 36. ... Dg7 37. Tb2 Sc3 Die einfachste Lösung ist oft die sicherste.
0-1