17.07.2018: Duda - Wojtaszek 1-0 (46. Sparkassen Chess-Meeting 2018[3], Dortmund)PGN-Datei herunterladen
C.D. Meyer

 

AUF DER SUCHE NACH KOMPLIKATIONEN

1. d4 Sf6 2. Lg5 Der reizvolle Trompowsky-Angriff ist (für den Kommentator) ein "Buch mit sieben Siegeln" und lässt nach wie vor viele Fragen offen. Auch in der vorliegenden, sehr kämpferischen Begegnung zweier polnischer Spitzenspieler wird schon nach wenigen Zügen theoretisches Neuland betreten, und die Protagonisten sehen sich nach beiderseitigem hohem Bedenkzeitverbrauch mit großen taktischen Komplikationen konfrontiert. d5 3. Lxf6 gxf6

4. c4 4. ... dxc4 5. e3 c5 6. d5 6. ... Lg7 7. Lxc4 f5 8. Sc3 Sd7 innovativ 9. Sge2 a6 10. a4 10. ... Se5 11. La2 11. ... O-O 12. O-O Für sein strukturelles Defizit hat der Nachziehende dynamische Kompensation erhalten, die es nun aber auch zu nutzen gilt. Tb8 13. Sg3 b5 14. axb5 axb5 15. Dc2 Dd6 16. Sce2 16. ... b4 17. Tac1 b3 !? Hier ein thematisches Räumungsopfer zwecks Verbindung von Aktivitäten auf der b-Linie und der Schrägen g7-b2, indes kann Schwarz selbiges auch auf andere Weise in Szene setzen. 18. Lxb3 c4 !? 19. Lxc4 Txb2 20. Dd1 20. ... Db4 ! Auf diesen lästigen Doppelangriff des Läufers c4 hatte Schwarz seine Hoffnungen gesetzt ... 21. Sd4 ! , um aber sogleich von einem verblüffenden Opferangebot überrascht zu werden, mit dem Weiß die Initative an sich reißt. Sxc4 22. Sc6 Dc5 ? Am Höhepunkt dieser hochtaktischen Partie unterläuft Schwarz mit dem Textzug der erste, schwere Fehler, wonach Weiß eindeutig in Vorteil kommt. 23. Da4 ! +/- Erobert die Figur zurück und verbleibt mit einem gesunden Mehrbauern. Td2 (?) Weiß erliegt dem Druck und schiebt noch einen schwachen Zug hinterher. Alternativen, z.B.: 24. Txc4 Dd6 25. Da7 ! +- Der Rest ist Agonie, doch Schwarz kämpft noch wacker bis zur Zeitkontrolle. Lf6 26. Sh5 26. ... Kh8 27. Sxf6 exf6 28. Td4 Tc2 29. Sb4 Tc5 30. Tfd1 Ld7 31. Da6 Dxa6 32. Sxa6 Tb5 33. h4 Tc8 34. Sb4 Kg7 35. Kh2 Kf8 36. T1d2 Tcb8 37. Sd3 Ke7 38. Sf4 Tb2 39. d6+ Kf8 40. Sh5 Mit der Verpflichtung von Jan-Krzystof Duda, Nr. 1 der Junioren-Weltrangliste und aktueller polnischer Landesmeister, für das diesjährige Sparkassen Chess Meeting haben die Organisatoren in der Tat ein glückliches Händchen bewiesen.
1-0