11.03.2018: Grigorian - Naiditsch 0-1 (Bundesliga 2017/18 Werder-OSG Baden-B.)PGN-Datei herunterladen
C.D. Meyer

 

DIE GEISTER, DIE ICH RIEF

1. d4 e6 2. c4 Lb4+ 3. Sc3

3. ... f5 Dies ergibt eine relativ seltene Mischung von Nimzoindisch und Holländisch. 4. e3 Zwar eine altmodische, aber keineswegs schlechte Fortsetzung. Ähnlich dem Nimzoinder ignoriert Weiß den drohenden Doppelbauern und verfolgt eine schnelle Entwicklung. Stattdessen verdienen 4.Dc2, 4.Db3 und 4.Ld2 Beachtung. Lxc3+ 5. bxc3 Sf6 6. Ld3 Diese Position entsteht zumeist über die holländische Zugfolge 1.d4 f5 2.c4 Sf6 3.Sc3 e6 4.e3 Lb4 5. Ld3 Lxc3+ 6.bxc3. O-O 7. Se2 d6 8. Dc2 8. ... c5 Ähnlich dem Nimzoinder wird der Bauer c4 festgelegt. 9. O-O Sc6 10. Tb1 !? innovativ 10. ... b6 11. Sg3 11. ... h5 ! ein oft bewährtes Verfahren gegen eine derartige Springeraufstellung 12. d5 ?! Aber diese ungeduldige, schon brachiale Stellungsöffnung sollte eher dem Gegner in die Hände spielen. Andere Möglichkeiten, z.B.: 12. ... Se5 13. dxe6 g6 ? Mit diesem leichtsinnigen Deckungszug hoffte der Großmeister, die feindliche Vorgehensweise "abfedern" zu können, aber dabei hatte er "die Rechnung ohne den Wirt gemacht". 14. e4 !! Deckt resolut die verwundbare Stelle am gegnerischen Königsflügel auf. h4 15. Sxf5 !? "Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los." 15. ... gxf5 16. exf5 Lb7 17. Lh6 ? Knapp daneben ist auch vorbei. 17. ... Kh7 ? 18. Lg5 ! +- Offenbar hier ein Patenzug: Im Hinblick auf die Drohung 19.f4 nebst allmählicher Verstärkung des Drucks ist nicht zu erkennen, wie Schwarz sich ausreichend verteidigen kann. De8 19. Tbe1 ?? "Ein Stäubchen ist's, des Geistes Aug' zu trüben." 19. ... Sf3+ !! Zu seinem Glück darf Schwarz diesmal mit einem starken Springeropfer aufwarten, das alle gegnerischen Träume im Keim erstickt und einen absolut tödlichen Konterangriff auf den weißen König einleitet. 20. gxf3 20. ... Dh5 ! -+ die entscheidende Verstärkung 21. Le4 Tg8 22. f4 Dg4+ 23. Kh1 Lxe4+
0-1